Aktuelles



 

 

 

 

 

 

AUSSTELLUNGEN 2017

 

Jahresausstellung


"malerei-grafik-skulptur"

Münchener Künstlergenossenschaft MKG

kgl. privil. 1868

Staatliches Museum Ägyptischer Kunst

03.03. - 26.03.2017

 

Konzert mit Bildpräsentation

und Ausstellung

"Natur- Liebe und Sehnsucht"

Sabine Rössert-Koye, Larissa Stejskal,Daniel Zacher,

Regina Schmidtmayer

02.06.2017 - 20.00 Uhr

Alte Kirche St.Ulrich, Rathsmannsdorf

 

Konzert mit Bildpräsentation

und Ausstellung

"Italienische Sommernacht"

Sabine Rössert-Koye, Serena Chillemi

Regina Schmidtmayer

07.07.2017 - 20.00 Uhr

Ausstellungsdauer: 08.07.2017 - 31.07.2017

Artrium Bad Birnbach

 

Sommerausstellung 2017

GbK Straubing

Gemeinschaft Bildender Künstler

Vernissage: 12.08.2017 - 16.00 Uhr

Ausstellungsdauer: 12.08. - 21.08.2017

tägl. von 10.00 Uhr - 17.00 Uhr

im Rittersaal des Herzogsschlosses

Straubing Schlossplatz 2b

 

Volksfestausstellung 2017

Vilshofener Neue Gruppe

Vernissage: Do. 17.08.2017 - 18.00 Uhr

Ausstellungsdauer: 18.08.- 27.08.2017

Rathausgalerie Vilshofen a.d.D.

 

Ausstellung

Regina Schmidtmayer

"LANDSCHAFT und mehr..."

Vernissage: 21.09.2017 - 19.30 Uhr

Ausstellungsdauer: 22.09. - 27.10.2017

Städtische Galerie Griesbach i.R.

 

"Ohne Gewähr"

Ausstellung von Werken

ehemaliger Kulturpreisträger de letzten 25 Jahre

des Landkreises Passau

Landkreisgalerie Schloss Neuburg a. Inn

Am Burgberg 5

Dauer der Ausstellung: noch bis 29.12.2017

Di-So 11-17 Uhr

 

Jahresausstellung

Kunstverein Passau

Malerei Graphik Plastik

St.Anna Kapelle Passau, Heiliggeistgasse 4

Dauer der Ausstellung: 24.11.-17.12.2017

Di-So 13-18 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"

 ATELIERBESUCHE

NACH VEREINBARUNG

Regina Schmidtmayer

Lärchenweg 2, 94544 Garham

Tel. 08541-7948




 

 

 

 

 

 

 

Auszeichnungen

2010 Verleihung des Kulturpreises
der Sieben Donaugemeinden



2015 Verleihung des Kulturpreises
des Landkreises Passau
Bad Füssing, Kleiner Kursaal am 31.10.2015

mit Kultureferent Dr. Hartleb
und Landrat des Landkreises Passau Franz Meyer
Eintrag ins Goldene Buch des Landkreises Passau


Auszug aus der Laudatio von Herrn Dr. Herbert W. Wurster

"Als langjähriger Kenner der Kunst unseres Raumes muss man sich bei dieser Aussage eigentlich erst rückversichern - hat sie ihn nicht doch schon längst erhalten?

Regina Schmidtmayer ist ja seit 1985 künstlerisch aktiv und hat seit ihrer ersten Ausstellung 1987 das künstlerische Geschehen im Landkreis unübersehbar mitgeprägt und entwickelt. Da wird es also höchste Zeit, dass der Landkreis dies mit dem Kulturpreis anerkennt. Regina Schmidtmayer hat ihre Kunst, ihr künstlerisches Schaffen, dem Leben, den Zwängen des Geldverdienens im Brotberuf, den Zwängen einer Hausfrau und dreifachen Mutter, abgerungen. Daher ging ihr Weg nicht über Kunstakademien, sondern über die Kurse beim akademischen Maler und Grafiker Karl Schöttner in Passau wie bei Hermann Eller in Natternberg, dem in Niederbayern populären Meister der Stillleben, Porträts und Landschaften. Zahlreiche Gemeinschafts- und Einzelausstellungen im In- und Ausland dokumentierten mittlerweile ihr Können. Sie beherrscht die Ölmalerei ebenso wie das Arbeiten mit Kohle, Kreide und Bleistift, das Aquarell wie die Lithographie; die Pastellkreide ist ihr immer wichtiger geworden. Die große Bandbreite ihrer Möglichkeiten wird auch bei der Farbgebung deutlich; diese kann ebenso gut anziehend wie kühl, distanzierend sein. Auch bei den Motiven ist Regina Schmidtmayer offen und hat ein breites Spektrum bearbeitet: Ihre jeweilige unmittelbare Umwelt, städtische Landschaften, die Natur in ihren vielfältigen Aspekten, Stillleben, Blumen, Bäume; das von Menschen Geschaffene, wie es sich in ihren Masken und Puppenbildern zeigt. Die Darstellungsweise unserer Preisträgerin wird gern als "Konzentration auf das Wesentliche" charakterisiert. Das ist sicherlich richtig, allerdings hat dieser Blick auf das Wesentliche im dargestellten Objekt zwei unterschiedliche, aber doch komplementäre Darstellungsweisen zur Folge: Zum einen gibt es das eindringliche Herausarbeiten der Überfülle in einem Objekt, die Detailfreude, die Genauigkeit in der Darstellung - zum anderen die Reduktion, die sozusagen das Urbild eines jeden Objekts vor Augen stellt.

Der immer wieder angesprochenen Realismus der Künstlerin bleibt also nicht an der Oberfläche stehen, sondern erfasst den inneren Kern eines dargestellten Objekts; erst dadurch wird das Bild dann für den Betrachter zur realistischen Darstellung.

Auch kunstvermittelnd und kunstpolitisch ist Frau Schmidtmayer tätig: Als Dozentin der VHS Deggendorf eröffnet sie vielen Menschen den Weg zur Kunst, als aktives Mitglied mehrerer Kunstvereine sorgt sie für den Platz der Kunst im öffentlichen Leben. schließlich war sie ab 2002 Mitbegründerin der "Unabhängigen Europäischen Künstlerinitiative"; die sich der Zusammenarbeit mit den Künstlern im Osten Europas; speziell der Ukraine; zuwendet. Not und Gewalt des Bürgerkriegs dort unterstreichen die Notwendigkeit; Abschottung und Feindschaft zu überwinden; die Menschen durch Kultur wieder zusammenzuführen.

Für ihre überzeugende künstlerische Leistung wird Frau Regina Schmidtmayer der Kulturpreis des Landkreises Passau 2015 für Leistungen auf dem Gebiet der Bildenden Kunst zuerkannt.